Das BogenTheater beginnt seine neunte Saison

Am 25. Oktober 2011 öffnete das BogenTheater zum ersten Mal sein Tor. Voller Stolz präsentierte der – inzwischen als Kulturverein BogenTheater bekannte – Verein seine eigene Bühne.

So ein Theater!

Heute ist das Team des BogenTheaters noch immer motiviert und schaut stolz auf die ereignisreichen ACHT Jahre zurück. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht.

Die neunte Saison beginnt das BogenTheater mit dem Stück “Veronika beschließt zu sterben” nach dem Roman von Paulo Coelho in der Bühnenfassung von Hakon Hierzenberger und in der Inszenierung von Obfrau Stephanie Larcher-Senn. Im Advent wird traditionell an allen Adventsonntagen ein Kinderstück gespielt. Heuer aus eigener Feder entstanden: “Eine Überraschung für Opa Wolle” unter der Regie von Alexander Alscher.

Veronika beschließt zu sterben

Es ist also immer was los und das Team des BogenTheaters freut sich weiters über einige Gastspiele von befreundeten Bühnen, wie zum Beispiel innversion, Theatergruppe Zweitgeschichte und Soliarts.

Man darf auch auf die neunte Saison gespannt sein. Das Team wird jedenfalls nicht müde den Spielplan interessant und abwechslungsreich zu halten. Die nächsten 8 Jahre können kommen!